Produkte

Glocken- und Kunstguss mit Tiegel —  Wir verarbeiten Aluminium, Alubronze, Bronze, Messing und Neusilberlegierungen.<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>syneos.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>15</div><div class='bid' style='display:none;'>59</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

Glocken- und Kunstguss mit Tiegel: Wir verarbeiten Aluminium, Alubronze, Bronze, Messing und Neusilberlegierungen.

Glockenantriebe mit Linearmotor —  Berührungslose und verschleissfreie Antriebstechnik. Absolut Geräuschlos. Kein herumspritzendes Fett, keine rasselnden Federn. <div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>syneos.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>21</div><div class='bid' style='display:none;'>88</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

Glockenantriebe mit Linearmotor: Berührungslose und verschleissfreie Antriebstechnik. Absolut Geräuschlos. Kein herumspritzendes Fett, keine rasselnden Federn.

Turmuhr Fabrikat Mäder —  Komplexe mechanische Turmuhr<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>syneos.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>24</div><div class='bid' style='display:none;'>101</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

Turmuhr Fabrikat Mäder: Komplexe mechanische Turmuhr

Glockenguss
Die Manufaktur einer Glocke ist etwas Urtümliches. Seit 1367 betreiben wir dieses Handwerk in Aarau. Und trotzdem gibt es wohl nichts zeitloseres als unsere Glocken. Die Rüetschi Glocken sind Musikinstrumente und Kulturgüter zu gleich.

Schweissen von Glocken
Aufgrund der sehr hohen Belastungen einer Glocke und der hohe Lebensdauer können sich manchmal Risse in der Glocke bilden. Dank unserer Erfahrung beherrschen wir den Umgang des Schweissens von Glocken zwischen 40 und 6000 kg. Für Analysen und Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.
Glockenklöppel
Wie lange hält die Glocke?
Ist mein Klöppel zu hart?
Wann muss ich einen neuen Glockenklöppel einbauen?

Im Rahmen des Europäischen Forschungsprojekts ProBell® haben wir in wissenschaftlichem Rahmen Wissen und Lösungen erarbeitet sowie Meilensteine gesetzt. Erstmals in der Schweiz bieten wir den Nachweis der Wirksamkeit von Klöppelsanierungen. Die daraus entwickelten Berechnungsverfahren sind einzigartig in ihrer Aussagekraft. Unsere Rüetschi-ProBell®-Klöppel verfügen über einen systematischen Wirkungsnachweis zur Reduktion des Schadenpotentials. Einzig dieser Nachweis garantiert Ihnen, dass die Klöppel wirklich besser sind als die Alten. Die ProBell®-Methode rechtfertigt eine Investition, alles andere ist Probieren und Experimentieren.
Nicht jeder Klöppel muss ersetzt werden: Der ProBell®-Nachweis hat im Berner Münster dazu hingeführt, dass der rund 180jährige Klöppel der grössten Schweizer Glocke nicht gewechselt werden musste. Deshalb: Nur fachliche Kompetenz und Know How kann diese Aussagen bewirken.

Glockenjoche
Das Glockenjoch ist die eigentliche Aufhängung der Glocke und ein Zeitzeuge des handwerklichen und industriellen Fortschritts der vergangenen Jahrhunderte. Bis in die Zeit des Historismus Ende des 19. Jahrhunderts, verwendeten die Glockengiesser nur Holzjoche. Mit dem Aufkommen der industriellen Standardisierung wurde umgestellt auf die Herstellung von Gusseisenjochen. Auf Grund von Kostendruck und Fabrikationstechnik wurden von ca. 1930 her die Joche immer mehr aus Eisenprofilen zusammengenietet. Aber auch in dieser Zeit fanden sich immer wieder Projekte mit traditionellen Holzjochen. Je nach architektonischem Hintergrund der Anlage.
Diese Auswahl hat sich nie verändert. Stimmt das architekturhistorische Umfeld, werden Holzjoche gefertigt, wenn immer möglich in massiver Bauweise - ansonsten werden Stahlrohre gefertigt. Diese bewähren sich besonders für den Export von Geläuten.

Glockenstühle
Wir bauen und restaurieren Glockenstühle aus Holz und Stahl. In der Restaurierung steht uns unser Archiv mit über 3000 konstruierten Glockenstühlen zur Verfügung. Speziell im Bau von Schwingungsisolationen für Stahlglockenstühle verfügen wir über grosse Erfahrung und ausgewiesener technischer Lösungen. Ob ein Geläute in einem Holzglockenstuhl, einem Stahlglockenstuhl oder in einer Betonkonstruktion ist letztlich von untergeordneter Bedeutung, wenn die Architektur des Turmes und die technischen Lösungen stimmen.
Akustik und Schallstärke der Glocken
Durch das verdichtete Bauen in unseren Städten, entstehen immer wieder Problempunkte.
Mit einem grossen und vielseitigem Erfahrungsschatz und Verständnis für Glockenklang lösen unsere Spezialisten Problemstellungen rund um Glockenklang und Stundenschlag.

Antriebstechnik von Glocken
Konventionelle Antriebstechnik für Glocken - Asynchronmotoren
Seit Jahrzehnten werden Asynchronmotoren verwendet, die die Glocken über Ketten-Zahnradtransmissionen antreiben. Diese sind zweckmässig und eine relativ kostengünstige.
Ein physikalisch korrekter Regelkreis benötigt dazu den Motor, die elektronische Regelung und einen separaten Positionsgeber, der eine genaue Positionsmessung durchführt. Unsere präzise regelnden elektronischen Glockenantriebe garantieren für langfristig regelmässiges Läuten von hoher Qualität.
Nachteil von Asynchronmotoren: Die Kettenantriebe benötigen einen beachtlichen Wartungsaufwand. Ebenso stört die extreme Verwendung von Kettenfett, welche zu starken Verschmutzungen führen kann. Speziell im Einsatz bei modernen offenen Türmen, bei denen die Motoren dem Regen ausgesetzt sind, erweist sich diese Antriebstechnik nicht als ideal. Hier empfehlen wir die Linearmotoren.

Nicht zu empfehlen sind „Spar-Antriebe mit Motorsensoren“, welche auf einen separaten Positionsgeber verzichten. Diese Steuerungen führen keine effektive Regelung durch, können die Glockenposition nur näherungsweise berechnen und gehen derart viele technische Kompromisse ein, dass nicht von einer effektiven Regelung gesprochen werden kann.

Berührungslose und verschleissfreie Antriebe - Linearmotoren
Der Linearmotor bildet ein Magnetfeld, dass sich linear vorwärts oder rückwärts bewegt. Das Magnetfeld wirkt auf eine Metallplatte, welche am Joch befestigt ist. Auf die Platte wirkt das Magnetfeld vorwärts und rückwärts, vollkommen berührungslos und verschleissfrei. Damit wird die Platte abgestossen und die Glocke beginnt lautlos sich zu bewegen und zu läuten. Dies ist die Antriebsform der Zukunft.
Geläuterestaurierung
Historische Geläute bedürfen rund alle 50 Jahre einer gründlichen Restaurierung. Es handelt sich um Anlagen, welche in den Bereich von Maschinentechnik fallen.

Beim Glockenläuten entstehen hohe Beanspruchungen, welche nur durch regelmässige seriöse Wartung unter Kontrolle gehalten werden können. Zudem müssen historische Anlagen auch gründlich in den nicht sichtbaren Bereichen kontrolliert werden. Wir verfügen über anerkanntes Restaurierungswissen und über die notwendige Erfahrungen im Umgang mit wertvollen handwerklichen Kulturgütern.
Geläutesanierung
Wasser und andere atmosphärische Einflüsse können dazu führen, dass eine Anlage übermässig altert. Wenn möglich sollte dies im Service überprüft werden. Die Alterung selber kann dabei aber nicht verhindert werden, wohl aber, dass es letztlich zu einer gefährlichen Situation kommt. Die grössten Gefahren sind:
• Korrosion von Stahl
• Fäulnis und Abrieb am Holzglockenstuhl
• Starke mechanische Abnützung

Die beachtlichen dynamischen Belastungen beim Läuten von Glocken, können aber auch Auswirkungen auf das Bauwerk geben. Dies muss untersucht und in einem Sanierungsplan korrekt gelöst werden.
Liederanzeigen / Liedanzeigen
H. Rüetschi AG stellt eine grosse Auswahl an technisch hochwertigen Projektoren oder selbstleuchtende Anzeigetafeln zur Verfügung. Die Anzeigen können über Kabel oder über eine Fernbedienung angesteuert werden.

» www.guk.ch
Autor: Edona Hasani     Bereitgestellt: 13.02.2019     Besuche: 11 Monat
syneos.ch
Gewerbepark 5
9615 Dietfurt
Telefon 0848 077 000